AKInstallerMSI für den Windows® Installer      
Schnell feststellen, ob das eigene MSI ein Majorupdate ist:

Wenn bei einem Update plötzlich Dateien nicht aktualisiert werden, ist die häufigste Ursache, dass es sich bei dem Update um ein Majorupdate und nicht um ein Minorupdate handelt.

Um dieses Problem einzugrenzen, sorgen Sie für eine sauber Testumgebung, Deinstallieren Sie Ihr Produkt (das besagte MSI), installieren die vorherige Version und dann das Update.

Es wurden also Komponenten entfernt und damit der Featureaufbau geändert. Dieses kann man sehr leicht feststellen. Starten Sie den AKInstallerMSI und klicken, falls automatisch das letzte Projekt geladen wird, ggf. auf den Menüpunkt Neu.

Wählen Sie aus den Assistenten den unten angezeigten Punkt.

 

Wählen Sie das vorherige und das aktuelle MSI aus und klicken auf Vergleich.


Wählen Sie links die Tabelle FeatureComponents aus und suchen in der rechten Liste nach einem rot markierten Eintrag (z. B. wie im Bild oben). Finden Sie hier mindestens ein solchen Eintrag, wurde der Featureaufbau geändert.

Blaue oder grüne Einträge zählen nicht, nur die roten und damit entfernten Einträge sind hier wichtig.

Wenn sich der Featureaufbau geändert hat und es damit ein Majorupdate ist, müssen der ProductCode und die ProductVersion angepasst werden.

Hier ändern Sie die ProductVersion (falls Sie diese zur Vorversion nicht getan haben).

Hier ändern Sie die ProductCode (falls Sie diese zur Vorversion nicht getan haben).

Deinstallieren Sie Ihr Produkt, installieren die vorherige Version und dann das Update. In dem meisten Fällen sollten jetzt alle vorher nicht aktualisierten Dateien aktualisiert werden.