AKInstallerMSI & UDT      

Konfiguration des Updateverlauf - Schritt 1

Im UDT wird angegeben, worüber in der Registry der Pfad abgegriffen werden kann.
Hier rot unterlegt. Dazu mehr in Schritt 3.

Konfiguration des Updateverlauf - Schritt 2

In der IDE des AKInstallerMSI wird der Pfad in angelegt, in dem später der Verlauf gespeichert werden soll.
Dabei muss es sich um ein Verzeichnis handeln, auf dass alle Benutzer Zugriff haben (1). Wichtig ist, dass das
Verzeichnis auch erstellt wird, wenn keine Dateien darin installiert werden (2).

Konfiguration des Updateverlauf - Schritt 3

Der Registry-Pfad aus Schritt1 wird angelegt.

Konfiguration des Updateverlauf - Schritt 4

Wird nicht UDT-Erweitert, sondern die UpdateProgress.exe genutzt, sind Schritt 4 und 5 wichtig. Hiermit legen Sie in
Installationsverzeichnis der UpdateProgress.exe eine UpdateProgress.ini an, die die nachfolgenden Einträge enthält.

Konfiguration des Updateverlauf - Schritt 5